Montag, 29. Dezember 2014

Danke









Ich möchte mich mit einer Zusammenstellung von meinen Foodfotos und Landschaftsfotos, die ich in diesem Blog veröffentlicht habe, bei euch bedanken.

Danke fürs Lesen und Kommentieren.

Ich habe mich dazu entschlossen, diesen Blog vorerst öffentlich geschaltet zu lassen. Ihr könnt also immer noch darin rumstöbern und Rezepte suchen.

Dazu eine kleine Anleitung.

In der rechten Seitenleiste findet ihr Buttons. Diese bedeuten alle etwas.

Der von mir am meisten benutzte ist der oberste die "Suche". Ihr könnt Stichwörter eingeben, wie zum Beispiel Apfel und es erscheinen alle Rezepte, die diese Zutat enthalten. 

Wenn ihr "Rezepte" anklickt erscheinen alle Rezepte von A-Z.

"Wolkenfee Rezepte" sind alles Rezepte, die ich selbst kreiert habe.

Unter "Lieblingsrezepte" findet ihr alle Rezepte, die ich am meisten mag.

Wenn ihr "Archiv" anklickt, könnt ihr nach Monat und Jahr suchen.

Und die Labels von Auflauf bis Vorspeise sind Rezeptkategorien. Also unter Auflauf findet ihr nur Aufläufe etc.

Das ist ein Service was!

Ich wünsche euch allen alles erdenklich Gute.


Samstag, 20. Dezember 2014

Frohe Weihnachten



Wat is`n Dampfmaschin?

Mein Lieblingsfilm mit Heinz Rühmann ist der Film "Die Feuerzangenbowle"




In diesem Film ist alles drin, was das Leben ausmacht. Liebe, Verrat, Intrigen, Freundschaft, Anerkennung, Ruhm, Ehre, die Suche nach dem Glück....

Ich liebe diesen Film. Wat hatn nü die Dampfmaschin mitm Blog zu tun? Da stelln wir uns mal ganz doof und fragen "Wat is`n Blog?"

Und? Was ist ein Blog?

Das ihr Lieben frage ich mich seit fast 5 Jahren. 

Und ich habe keine Antwort. Außer, dass ich mir vor über einer Woche die linke Hand gebrochen habe und sozusagen lahm gelegt bin. Total langweilig!!!!!!!!! Ich kann nix machen, ich muss die Hand nach oben halten, kann nicht aus dem Haus, weil dann sofort die Finger in dem Gips anschwellen in dieser Jahreszeit und das tut dann weh.

Aber ich bin sozusagen lahm gelegt und dann fängt man an zu überlegen und hat Zeit nachzudenken. Irgendwie hat ja alles seinen Sinn.

Ich machs kurz. Hier und heute endet dieser Blog. 

Was bleibt denn nun? Im Herzen liebe ich diesen Blog und alle lieben Menschen, die ich dadurch kennengelernt habe. Ihr anderen könnt mir gestohlen bleiben. Ich hätte gerne auf Stalker verzichtet und darauf als unerwünschte Person in einem Buch zu landen, doofe Mails und anonyme Kommentare zu bekommen und angefeindet zu werden, nur weil ich einen Blog schreibe.

Vom Verstand her habe ich viel zu viel Zeit darin investiert. Zeit, die ich hätte anders verbringen können.

Und ehrlich gesagt habe ich auch sowas von die Nase voll von diesen dämlichen Anfragen, "Bastel mal ein Lebkuchenhaus und poste das und du kannst eine Traumreise gewinnen". Ich dachte wirklich irgendwann muss man als Blogger doch mal als das gesehen werden, was man ist. Eine ONEMAN/WOMAN-SHOW, ein Allrounder alles in einer Person, die mit Leidenschaft hinter dem steht, was sie da tut. Zur Freude anderer. 

Zeitschriften haben Menschen, die Rezepte entwickeln, Foodstylisten, die das ganze arrangieren, Fotografen, Texter, Layouter, usw. Wir Blogger machen alles selbst. Warum werden wir dann behandelt wie Idioten? Alleine schon diese Mails. Von bestimmt 500 Anfragen von PR Agenturen oder Firmen wurde man von 489 mit DU betitelt!!!!!!!!!! Ja nun, ich spreche doch auch nicht jeden Menschen, den ich überhaupt nicht kenne mit du an, oder? Wo bleibt denn da der Respekt?

Und nein, ich treffe diese Entscheidung nicht auf die Schnelle und überhastet. Ich überlege mir das seit Monaten. Und ehrlich gesagt, irgendwann muss man sich dem Kosten-Nutzen Faktor stellen. Ich habe die Kosten, ihr den Nutzen. So ist es und das will ich nicht mehr.

Außerdem muss ich neidlos zugeben, es gibt so viele so schöne so professionelle Blogs mit so wahnsinnig tollen Fotos, da werde ich nie hinkommen. Ich bin mir sicher, ihr werdet Ersatz für mich finden. Ist immer so im Leben.

Ich bedanke mich ganz ganz ganz ganz herzlich für die wirklich treuen Leser, die mit mir mitgekocht, gebacken, sich neidlos mitgefreut und mitgelitten haben. Ohne euch hätte ich nicht so lange gebloggt.

Ich bedanke mich bei ganz wenigen Agenturen, die anständig und fair waren.

Ich bedanke mich bei mir selbst, ich habe da glaube ich schon etwas tolles geleistet. Ich habe es geschafft, alle meine Rezepte die ich liebe online zu stellen und die liebsten auch als Buch zu veröffentlichen. Das ist alles, was ich mit diesem Blog ursprünglich bezweckt habe.

Und ich bedanke mich bei meinem Wolkenmann und meinem Hund Jim. Für die Geduld und das Verständnis.

Ich bin dann mal weg und heule ne Runde.



Mittwoch, 10. Dezember 2014

4x Weihnachtsmenü 2014


Naaaaa, habt ihr eure Planung für das Weihnachts- und Silvestermenü schon fertig? Wenn nicht hätte ich da einige Vorschläge.


Weihnachtsmenü

Buttermilchterrine mit Lachs
Senfcremesüppchen
Rinderfilet mit Pfeffersauce und selbstgemachtes Pommes Frites
Nougat-Nutella-Parfait


Silvestermenü

Waldpilzessenz mit Pfifferling-Flädle
Feldsalat mit Walnussdressing und Ziegenkäse-Birne
Salbei-Schweinefilet mit Rote Bete und Gorgonzola-Kartoffelgratin
Zimtmousse


Familienmenü

Lachsvariation auf Chicorée
Kürbiscremesuppe im Kürbis
Spaghetti Carbonara mit Ziegenfrischkäse
Tiramisu ohne Ei



Italienisches Menü

Forellen-Mousse an Feldsalat mit Kartoffeldressing
Risotto Milanese
Mascarpone-Mohn-Creme mit Sauerkirschen

Und hier endet nun der Wolkenfee-Service. Alle Rezepte findet ihr im Blog. Kein Service ist das hier, kein Service, tzzzzz.