Sonntag, 11. März 2018

Goodbye and Hello again




Wer mir auf facebook folgt, hat es sicher schon mitbekommen. Ich habe mich entschlossen einen neuen Blog zu starten. 

Sternenglanz und Meer

Ich habe es mir lange überlegt, aber nach 714 Rezepten auf diesem Blog möchte ich einfach etwas Neues starten.

Zudem wird es für mich immer schwerer mit einem Blogspot Blog zu arbeiten. Wordpress hat sich einfach die letzten Jahre besser entwickelt. Ich habe mich nicht getraut mein fast 8 Jahre altes Template, das ist meine Blogvorlage hier, zu ändern. Deshalb lasse ich diesen Blog als Rezepteverzeichnis so stehen.

Das war ja auch genau der Grund, warum ich vor fast 8 Jahren diesen Blog gestartet habe. Ich habe mittlerweile alle meine Rezepte online. Alles was hier noch dazukommen würde, wären Abwandlungen, und das wird mir doch etwas zu langweilig.

Auch in meinem neuen Blog wird es Rezepte geben, mediterran angehaucht und schnell zuzubereiten. 

Aber es gibt noch viel mehr. Die Rubriken sind 

Küchenzauber, Hüttenzauber, Glitzerstaub, Meeresrauschen und Alpenglühn

Küchenzauber mit den Themen Backen, Kochen, Magazin und Rezepte von A-Z

Hüttenzauber mit Bücher, Deko, DIY, Garten, Hund, Living, Kolumne

Glitzerstaub mit Beauty, Body, Style

Meeresrauschen und Alpenglühn mit Landschaften, Reisen, Rhein-Neckar-Blogger und Unterwegs

Es wird ein bunter Blog mit einer Mischung von allem, was mein Leben schöner macht.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir auch auf dem neuen Blog folgt.

Zu dem in facebook versprochenen Rezept für Süßkartoffel-Leckerlis für Hunde geht es hier lang 

Danke für die jahrelange Treue. Hier könnt ihr gerne weiterhin reinschauen, wenn ihr ein Rezept sucht. Das mache ich ganz genau so. 

Alles Liebe

Anne

Sonntag, 11. Februar 2018

Heidelbeer-Eierlikör-Käsekuchen oder Blueberry Cheesecake




Ich liebe Käsekuchen und ich liebe Ostern. Fasching eher nicht und deshalb überspringe ich ganz frech die diesjährige Fasnacht. Bei mir ist Ostern im Anmarsch. Im Wolkenhaus stehen bereits die Hasen rum und Tulpen und Ostereier. So früh war ich noch nie dran mit der Osterdeko. Aber draußen Schmuddelwetter und drinnen tummeln sich die Hasen, das hat was.

Momentan habe ich einen Heidelbeer Tick. Keine Ahnung warum, aber ich könnte den ganzen Tag Heidelbeeren futtern. Sollen ja super gesund sein, die kleinen Dinger. Sie enthalten reichlich Vitamin C und E, welche zu den Antioxidantien zählen. Sie schützen vor Umwelteinflüssen, stärken das Immunsystem und sind gut für die Haut. Und kalorienarm sind sie auch. 

Wenn mich dann doch mal der Heißhunger auf Süßes packt, dann kombiniere ich ganz einfach Kuchen mit Heidelbeeren, clever gelle!

Mein absoluter Lieblingskuchen ist der Käsekuchen ohne Boden nach einem Rezept meiner Oma.

Das Kuchenrezept ist sehr abwandelbar und ich habe den Kuchen schon mehrmals auf dem Blog gezeigt. Beim Klick auf die Fotos kommt ihr zum Rezept




Käsekuchen ohne Boden



Himbeer-Käsekuchen


Käsekuchen-Muffins



Cheesecake for two


Mit Käsekuchen ist es ja so eine Sache, zumindest bei mir. Manchmal ist er super gelungen, fällt nicht in sich zusammen, wenn er abkühlt und sieht einfach perfekt aus. Und dann wieder sieht er aus bäh. Der Rand bleibt stehen und die Mitte fällt in sich zusammen. Ich werde das nie verstehen und mittlerweile ist es mir auch egal. Er schmeckt, das ist die Hauptsache. Der Heidelbeer-Eierlikör-Käsekuchen war auch so ein Fall. Da konnte ich zugucken, wie der in sich zusammen fiel. Aber ein bisschen Sahne in die Mitte und Heidelbeeren drauf und schon war er fotogen. Und geschmeckt hat er super, wie immer. Also nicht verzweifeln, wenn es manchmal nicht klappt mit dem wunderschönen Käsekuchen, der Geschmack zählt und der ist immer perfekt. Wie heißt es so schön, es zählen die inneren Werte hehe.



Heidelbeer-Eierlikör-Käsekuchen oder Blueberry Cheesecake

70 g Butter auf kleiner Flamme in einem Topf zerlaufen lassen. Die Butter abkühlen lassen.

5 Eier mit 250 g Zucker und 1 TL Vanilleextrakt oder 1 EL Vanillezucker cremig rühren.

1 kg Quark, ich nehme immer 40% oder mische 40% mit 20%, wenn der Kuchen nicht so gehaltvoll sein soll.

1 großzügigen Schuss Eierlikör unterrühren.

Die abgekühlte Butter, 6 EL Mehl und 1/2 Päckchen Backpulver unterrühren.

Heidelbeeren, Menge nach Wunsch, kurz unterheben.

Den Teig in eine gefettete Springform geben. Im vorgeheizten Backofen bei Heißluft 180 Grad ca. 1 Stunde backen. Wenn die Oberfläche zu braun wird, mit Backpapier abdecken.

Mit Sahne und frischen Heidelbeeren servieren.

Und da ich den Käsekuchen so liebe, macht er mit bei der Rhein-Neckar-Blogger Monats-Challenge Februar zum Thema I LOVE.



Beim Klick auf das Foto kommt ihr zu unseren tollen Blogbeiträgen zu dem Thema I love. Und Liebe kann man ja nie genug haben im Leben, gell.



Mittwoch, 7. Februar 2018

Gewürzsalze selbst herstellen: Currysalz, Sel de Provence, Chilisalz, Kräutersalz




Ohne Salze wären die Speisen fade und geschmacklos, das fanden schon die Menschen im Mittelalter. Salze wurden gehandelt wie Gold und zur Konservierung von Lebensmitteln und zur Geschmacksverstärkung von Speisen benutzt.

Heute müssen Salze nicht mehr mühsam über Handelsstraßen, sogenannte Salzstraßen von A nach B transportiert werden, man findet sie in jedem Supermarkt.

Gewürzsalze sind derzeit voll hip. Und teuer. Dabei kann man Gewürzsalze ganz einfach selbst herstellen und man weiß dann, was drin ist.




In meinem früheren Leben war ich eine Kräuterhexe, ganz ganz bestimmt. Sobald ich von Kräutern und Gewürzen umgeben bin, könnte ich herum mixen wie verrückt. Man gebe mir einen Mörser, einen Stößel und Zutaten und ich lege los.

Ich habe vier Salze gemischt, die man für fast alle Gerichte verwenden kann.

Das Currysalz benutze ich für Salatsaucen, Wokgerichte, Grillrezepte, Reisgerichte und Eierspeisen, wie Omelette.

Sel de Provence, also ein Kräuter der Provence Salz verwende ich für alle Mittelmeerrezepte, wie Fisch, Kartoffelgerichte, Gemüse und auch Käse.

Das Chilisalz ist ein Klassiker und passt zu allem, was einen Hauch Schärfe benötigt.

Kräutersalz passt ebenfalls zu allen Rezepten, ganz besonders gut zu Suppen und Fleisch vom Grill.

Die Salze kann man im Mörser oder, wenn man die Salze ganz feinkörnig haben möchte, auch im Zerkleinerer zubereiten.

Schön verpackt sind sie ein ideales Geschenk aus der Küche. Wer freut sich nicht über so ein schönes Mitbringsel?




Currysalz

100 g grobes Meersalz, 1 TL Kurkuma, 1 TL Korianderkörner, 1 TL scharfes Paprikapulver, 1 TL Rosmarin, 1 TL Kümmel, 1 getrocknete Chilischote, 1 TL Zimtpulver, 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss, 1 TL Piment, 2 Nelken, 1 TL Kreuzkümmel

Die Zutaten in einen Mörser oder Mixer geben und je nach Geschmack zu einer groben oder zu einer feinen Salzmasse zerkleinern.

Dosierung: 1 TL je Rezept

Für: asiatische Küche, Kalb, Lamm, Rind, Schwein, Geflügel, Fisch, Garnelen, Gemüse, Reis, Currygerichte, Dips, Frischkäse- und Quarkzubereitungen

Sel de Provence

100 g grobes Meersalz, 1 kleines Stück Sternanis, 1 TL Korianderkörner, 2 TL Lavendelblüten, 1 TL Rosmarin, 1 TL Bohnenkraut, 1 TL Kräuter der Provence, 1 getrocknete Chilischote

Die Zutaten in einen Mörser oder Mixer geben und je nach Geschmack zu einer groben oder zu einer feinen Salzmasse zerkleinern.

Dosierung: 1 Msp je Rezept

Für: gegrilltes Fleisch (Kalb, Lamm, Rind, Schwein) Hähnchen, Pute, Wachteln, Gemüse, Ziegenkäse, Dips, Frischkäse- und Quarkzubereitungen

Chilisalz

100 g grobes Meersalz, 5 getrocknete Chilischote oder nach Geschmack mehr

Die Zutaten in einen Mörser oder Mixer geben und je nach Geschmack zu einer groben oder zu einer feinen Salzmasse zerkleinern.

Dosierung: 1 TL je Rezept

Für: Fleisch, Fisch, Suppen, Gemüse, Kartoffeln, Reis etc.

Kräutersalz

100 g grobes Meersalz, je 1 TL getrocknete Kräuter nach Geschmack, z.B. Rosmarin, Thymian, Oregano, Majoran, Bohnenkraut, Kräuter der Provence, Estragon etc.

Die Zutaten in einen Mörser oder Mixer geben und je nach Geschmack zu einer groben oder zu einer feinen Salzmasse zerkleinern.

Dosierung: 1 TL je Rezept

Für: Fleisch, Fisch, Suppen, Gemüse, Kartoffeln, Reis etc.



Viel Spaß beim Salz herstellen.


 
/>