Mittwoch, 2. Juni 2010

Ich liebe meine Knoblauchsoße, paßt zum allem, heute zu Calamari und Antipasti


Antipasti mag ich im Sommer sehr gerne. Hier Zucchini, Paprika und Auberginen. Einfach dünn in Scheiben geschnitten und gewürzt mit Salz, Pfeffer, Kräutern, wie z.B. Thymian und in viel Olivenöl anbraten. Geht auch super zum Grillen auf einer Grillschale, dafür das Gemüse kurz in Gewürze und Olivenöl marinieren.


Dazu gab es Calamari. Tiefgefroren in heißem Öl ausbacken. Mit viel Zitrone beträufeln, mhhh.

Aber eigentlich geht es hier um den Hauptdarsteller, meine 

Knoblauchsoße

Einsuper Soße zu Gegrilltem, für Fleischfondue, zu Fisch wie z.B. Calamari, auf gebackenen Kartoffeln....

Die Zutaten jeweils 1 zu 1 mischen, also

1 Becher Naturjoghur
1 Becher Sauerrahm (saure Sahne)
1 Becher Mayonnaise

Diese Soße futtern wir locker zu viert, wenn es mehr sein soll, die Menge jeweils anpassen, also 2 Becher, 3 Becher....

mit durchgepressten Knoblauchzehen 2-16 Stück, je nach Geschmack,
Salz, Pfeffer, ich nehme auch noch Paprika edelsüß, mischen.

Die Soße soll eine sämige Konsistenz haben, also nicht zu flüssig sein.

Ich wandele auch ab, für die Soße auf dem Bild habe ich nur Joghurt 1,5% Fett und Sauerrahm genommen. Mehr Sauerrahm als Joghurt wegen der Konsistenz.

Aber am besten schmeckt mir die Knoblauchsoße nach dem Originalrezept mit Mayonnaise.

Ein Hit auf jeder Grillparty.



 
/>