Mittwoch, 7. April 2010

Mein Start in einen neuen Blog



Mein Kochbuchchaos nein, das will ich nicht mehr.

Und ich möchte auch endlich auf einen Klick meine Kochrezepte vor Augen haben. 

Aber warum nur für mich alleine???

Vielleicht interessiert es ja noch mehr Kochbegeisterte.

Und darum gibt es ab heute meine Küchenwerkstatt in Bild und Text.

Ich möchte hier meine altbewährten, heißgeliebten, neu erfundenen, neu getesteten, und vor allem für lecker befundenen Rezepte zeigen.

Aber auch Tischdekorationen, jahreszeitliches Kochen, günstige Rezepte, die lecker schmecken, Einblicke in Kochbücher, und, wenn ich darf, auch gerne auf Rezepte von anderen Blogs verweisen,die ich ausprobiert habe und klasse finde.

Hier zum Einstieg mein derzeitige Lieblingsvorspeise.

So ähnlich habe ich dieses Rezept in einem Restaurant gegessen und ich habe so lange rumprobiert es so hinzukriegen. 










Hier in Ostereierform, da ich es am Ostersonntag als Vorspeise serviert habe.

Sonst mache ich die Terrine in einer Terrinenform.




Buttermilchterrine mit Lachs

Zutaten:

350 ml Buttermilch
1/2 Zitrone
1/2 TL Salz
Pfeffer, Cayennepfeffer
6 Blatt weiße Gelatine
125 Gramm Schlagsahne
2-3 Packungen geräucherter Lachs

Buttermilch, abgeriebene Zitronenschale und Zitronensaft verrühren.
Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Gelatine 5 Minuten in Wasser einweichen, ausdrücken und in 3 Esslöffel warmer (nicht kochender) Buttermilch auflösen und unter die restliche Buttermilch rühren.
Kalt stellen.

Wenn es geliert die geschlagene Sahne unterrühren.

Eine ausgespülte 1 Liter Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen.
 Die Lachsscheiben so hineinlegen, daß genügend Lachs zum Überlappen bleibt.
Buttermilchgelee rein, Lachs überlappen.
 Mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht kalt stellen.





Kommentare:

  1. Hi Anne!
    Wow! Das ist toll! Glückwunsch zum neuen Blog! Ich bin auf deine Rezepte gespannt und wünsche dir viel Spaß! Der Anfang ist ja schon mal seeehr gelungen! Die Terrine werde ich mal versuchen nachzukochen. :)
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Boh liebe Anne!!!
    könnt dich knutschen.... mmmmh... genau mein Geschmack.... ich werde bei Dir Stammgast sein... ich werde deinen neuen Blog gleich verlinken... Eine soooooooooooooooooooooo tolle Idee und ich freu mich richtig drüber ;O) gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  3. Und schon bin ich neugierig.
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
    Das ist dir aber gut gelungen. Gefällt mir sehr. LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Anne,
    na bei deinen leckeren Rezepten möchte ich gern mitlesen. Lachs, genau mein Ding :)
    Ich freue mich auf weitere Rezepte von dir.
    Liebe Grüße
    shino

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,
    gratulation zum neuen Blog. Das erste Rezept ist schon mal der Hammer. Da hast du genau meinen Geschmacksnerv getroffen. Abspeichern und notieren darf man doch. Oder?
    Ich freue mich schon auf weitere Rezepte von dir.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    tolle Idee, mit dem Küchenblog...........da ich selber gerne koche und backe und mich sehr über neue Rezepte freue, werde ich bestimmt öfter vorbeischauen.........dieses Rezept klingt schon mal sehr, sehr lecker!!!!

    Allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  7. Auch in Deinem Küchenblog schau' ich gerne ab und zu vorbei. Wenn ich auch nicht ganz sooo begeistert vom Kochen bin (da es bei einer großen Familie eben doch mehr Pflicht ist ...), tue ich es doch meinen Männern zuliebe ;-) und hole mir gern immer wieder neue Anregungen.
    Nichtsdestotrotz sammele ich allerdings auch Kochbücher ;-)
    Die eßbare Deko sieht ganz toll aus!

    Herzlicher Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein toller Einstieg in deinen neuen Blog!!! Es sieht super aus!!! Freu mich sehr, über viele neue Rezepte :-))) Dieses klingt sehr lecker und sieht so lecker aus! Danke! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anne!
    Zuerst möchte ich DIr zum neuen Blog ganz lieb gratulieren!
    Eine tolle Idee.Wenn einem die Ideen ausgehen und grübelt und grübelt.....ja dann geht's ab zur Wolkenfee in die Küche und schaut ihr über die Schulter was sie leckeres in ihren Töpfen hat.
    Da ich Lachs über alles mag werde ich dies gleich am Wochenende ausprobieren.
    Wünsch Dir einen schönen Start ins Wochenende!
    GGLG
    die Waldfee

    AntwortenLöschen

 
/>