Montag, 17. April 2017

Bücherliebe: zwei Bücher, die ich jedem ans Herz lege und die dein Leben verändern




Also das mit dem Bloggen ist bei mir so. Ich habe Zeit, Ostermontag, Regen, nix vor, gemütlich Rumgammeln, man könnte ja was bloggen. Ach nö keine Lust. Und dann, zack, hingesetzt und losgeschrieben. Also eher jetzt, ich schreibe gerade los, keine Ahnung, wo das endet. Eines weiß ich, ich möchte euch 2 Bücher ans Herz legen, die mich berührt haben und in Gedanken verfolgen. 

Tzzz, jetzt gibt es hier schon wieder nix zu essen. Tja, sorry, aber nicht nur der Magen freut sich über Essen, die Seele freut sich auch und zwar über eine Bereicherung in Form von Erfahrungen, Texten, Bildern, Büchern, Erlebnissen... 



Ich bin ein Bücherwurm. Ein vergessener Bücherwurm. Ich habe als Kind unglaublich viel gelesen. Zu Weihnachten und zum Geburtstag gab es 1-2 Bücher als Geschenk. Kann man sich in der heutigen Zeit gar nicht mehr vorstellen. Früher (mäh ich bin alt) zählte kein Konsum, sondern die Freude an einem kleinen von Herzen ausgesuchten Geschenk. Und bei mir waren es Bücher.

Heutzutage gibt es Stadtbüchereien, Bibliotheken oder sogar diese kostenlosen Bücherstände fast überall, wo man einfach Bücher mitnehmen kann. Was für eine positive Entwicklung im Zeitalter der virtuellen Welt. 

Digitale Bücher (also das Gerät dafür nech) hatte vor einiger Zeit fast jeder. Ich habe mich dagegen entschieden. Ich muss Bücher fühlen, festhalten, umblättern, sonst ist das für mich kein "Buch lesen".



Apropo Lesen. Ich habs vergessen, ich vergessener Bücherwurm. Jahrelang habe ich nicht gelesen, warum auch immer. Ich hatte keine Freude mehr daran, wie schlimm ist das denn? Aber seit einigen Jahren hole ich die verlorene Zeit auf und wie. Ohne unsere Stadtbücherei wäre das nicht möglich. 3-8 Bücher im Monat gehen, wenn man sie kaufen müsste, so richtig ins Geld.

Dabei lese ich alles quer, was mich interessiert. Falls ihr wissen wollt, welche Bücher das so sind, dann schaut mal auf meiner Pinterest Bücher Seite vorbei (und nicht erschrecken, ich liebe Jugendbücher, Zeitreisen und Phantasie hehe). Seit ich bei Pinterest bin, ist so vieles einfacher geworden. Die Bücherseite umfasst alles, was ich in letzter Zeit bereits gelesen habe und noch lesen will. Bevor ich in die Stadtbücherei gehe, schaue ich da rein, mache mir eine Auswahlliste, checke kurz ab, ob die Bücher vorrätig sind und zack 1-2 Stunde später gehe ich mit 6-8 Büchern raus.



Zwei Bücher möchte ich euch ans Herz legen. Sie haben mich umgehauen und brodeln im Unterbewusstsein seit Wochen in mir rum. Sei haben mich zum Nachdenken gebracht und zum Verändern einiger meiner Gewohnheiten, Gedanken und Lebenseinstellungen. Die Bücher lesen sich als locker geschriebener Roman und sind doch so viel mehr. Und ich habe sie hintereinander weg 2-mal gelesen und mir Notizen gemacht und das passiert mir sehr selten.



Es gibt hier keine Zusammenfassung der Handlung, nur zwei etwas abgeänderte Zitate aus dem Buch.

Auf der Suche nach dem Zweck deiner Existenz, das ist für mich die Zusammenfassung dieses Buches.

"Es gab Zeiten, in denen (dem Autor und wahrscheinlich auch fast jedem Menschen auf dieser Erde) etwas Unerwartetes passierte und zwar genau dann, als ich es brauchte" "Wenn die Menschen wissen, warum sie hier sind, beenden sie ihre Reise an dem Punkt. Sie spähen durch ein Loch im Zaun und können deutlich das Leben erkennen, das sie gerne führen würden. Sie öffnen das Tor nicht ..."



Als Fortsetzung des ersten Buches gedacht, ist es für mich soviel mehr. Man versteht das Buch nicht, ohne das erste gelesen zu haben aber dann, finde ich, ist das das Buch mit noch mehr Weisheit, Zielsetzung und bäng. Auch hier nur zwei abgeänderte Zitate.

"Meine gemachten Erlebnisse und Erfahrungen kann ich nie mehr verlieren. Haben wir sie einmal gemacht, kann niemand sie uns mehr nehmen" "Wenn wir nicht aufpassen, stehen wir am Ende mit einer Ansammlung von Lebenserfahrungen da, die nicht dem Leben entsprechen, was wir gerne führen wollten"

Und jetzt noch meine Quintessenz dieser Bücher (lesen, sonst versteht man das nicht) "Man bekommt mehr von dem, womit man seine Zeit verbringt" "Das Universum schaut zu. Tue die Dinge, die du gerne machst und vermeide die Dinge, die dir nicht gefallen"

Und "Wenn dir nicht gefällt, was du bekommst, dann sende andere Signale aus. Bepacke dein Leben mit Dingen, die dir wirklich wichtig sind"

Ich habe diesen Blog gerade mit diesem Post bepackt, der mir wichtig ist. 

Liebt ihr Bücher? Lachen, weinen, mitleiden, sich ins Phantasialand träumen, lernen, begreifen, ahaerfahren und so vieles mehr, das können Bücher.

Seid ihr neugierig auf mehr Buchtipps? Dann teilt mir das bitte mit.

Und im nächsten Post wird angegrillt ;) 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
/>