Sonntag, 9. April 2017

DIY Osterkorb mit Pflanzen, Eiern und Osterhase




Braucht ihr noch eine Idee für ein Ostergeschenk oder eine Osterdekoration für drinnen oder draußen? Dann hätte ich da was für euch.

Die Pflanzengestecke vom Floristen sehen wunderschön aus, wenn da nur der Preis nicht wäre. Und ich bin mir auch nie so sicher, wie frisch die Pflanzen sind. Wäre ja sehr ärgerlich, wenn du dafür viel Geld ausgibst und Zuhause gehen die Blumen dann nicht auf sondern kaputt. Soll passiert sein.

Außerdem ist es wirklich ganz einfach mit etwas Phantasie ein wunderschönes Gesteck selbst zu machen. Wie das geht zeige ich euch jetzt.

Ihr kauft in einem Gartencenter Pflanzen eurer Wahl, Blumenerde, Moos und einen schönen Korb, eine Schale o.ä. und Deko wie Hase, Eier oder was euch gefällt.




Mein Osterkorb sollte ein Mitbringsel für eine Freundin werden und da sie gelb und weiß liebt, habe ich die Pflanzen und die Deko in diesen Farben gehalten.




Die verwendeten Pflanzen sehr ihr auf dem oberen Foto. Der Komplettpreis liegt unter Euro 20,--

Als erstes stellt ihr euch einen großen Topf mit kaltem Wasser hin und wässert alle Pflanzen. Also einfach nach und nach die Pflanzentöpfe bis knapp über der Erde unter Wasser drücken, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Die nassen Töpfe auf den Boden stellen und etwas abtropfen lassen.

Dann befüllt ihr den Korb mit Blumenerde. Mein Korb war mit Folie ausgelegt. Damit das Wasser beim Gießen ablaufen kann und sich keine Staunässe bildet, habe ich in den Boden der Folie mit einer Schere einige Löcher geschnitten.




Als nächstes probiert ihr einfach aus, wie die Pflanzen am besten im Korb zur Geltung kommen. Töpfe reinstellen und ausprobieren. Wenn ihr euch für eine Anordnung entschlossen habt, dann nehmt ihr die Pflanzen aus den Töpfen, lockert die Wurzeln etwas auf und pflanzt sie in dem Korb ein. Mit Blumenerde bedecken und etwas andrücken. Die Erde mit Moos bedecken und die Deko arrangieren. Ich habe echte Ostereier und einen Hasen aus Keramik verwendet.

Die Osterdeko habe ich bewusst nicht auf das Moos geklebt sondern nur locker darauf gelegt. Nach Ostern kann man die Deko entfernen und hat dann eine schöne Pflanzendekoration, die noch einige Wochen hält.





Der Osterkorb hat meiner Freundin super gut gefallen und mir gefällt er so sehr, dass ich ihn nächste Woche nochmals für mich kreiere, dann aber in lila, pink und weiss.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
/>